Kosmetik aus der Küche – das duftet ja herrlich

Düfte sind Stimmungsmacher – das wissen wir alle. Das richtige Aroma bringt Urlaubsfrische ins Büro, lässt unser Schlafzimmer duften wie ein blühendes Lavendelfeld oder weckt Haut und Sinne. Ein ägyptisches Sprichwort bringt es für mich auf den Punkt: Ein Tag ohne Dufterlebnisse ist ein verlorener Tag. Und weil ich finde, dass Wohlfühl-Aroma einem den stressigen Alltag versüßen kann, mixe ich mir, wenn ich Zeit habe, meine Duft-Erlebnisse einfach selbst. Hier sind meine Lieblings-Rezepte zum Nachmachen.

Gute Laune-Raumspray

Egal ob Mittagstief, schlechte Stimmung oder Essensgeruch – Frischeduft in die Luft sprühen, lässt sensible Nasen aufatmen und macht fröhlich.

Zubereitung: Einen gehäuften Teelöffel Natron in 150 ml abgekochtem Wasser auflösen, bis das Wasser klar ist.50 ml Wodka dazu geben und alles in eine Zerstäuberflasche füllen. 7 Tropfen ätherisches Grapefruit-, Orangen- oder Zitronen-Öl dazu geben und schütteln. Der Trick: Natron neutralisiert Gerüche, Grapefruit- oder Zitronen-Öl sorgen für den Sommer-Sonnen-Kick.

Frische-Wäsche-Duft für den Schrank

Sandelholz hat einen sehr warmen, balsamischen, lang anhaltenden Duft und wirkt beruhigend – ideal, um den muffigen Geruch alter Schränke zu vertreiben.

Zubereitung: 30 g Sandelholzspäne (kann man im Internet bestellen, z. B. bei www.indu-versand.de, 30 g kosten ca. 8 €) mit ein paar Tropfen ätherischem Sandelholz beträufeln und in ein Chiffon-Säckchen füllen. In den Schrank legen. Wenn die Duftwirkung nachlässt, hilft Späne schütteln und aneinander reiben.

Hallo-Wach-Bodylotion weckt Morgenmuffel

Besser als jeder Wecker – mit dieser Pflegelotion wird nicht nur die Haut putzmunter. Orangen-, Grapefruit- und Zitronengras-Aroma beleben und pflegen.

Zubereitung: 7 Gramm Kokosfett, 45 g Jojobaöl und 5 g Bienenwachs in ein Wasserbad geben und schmelzen lassen. Nach und nach 75 ml Orangenblütenwasser und 5 ml kosmetisches Basiswasser (gibt’s beides in Apotheken) untermischen, damit die Lotion schön cremig wird. Dann 20 ml 80%igen Alkohol und je 2 Tropfen ätherisches Orangen-, Grapefruit- und Zitronengras-Öl untermixen. In einen Tiegel oder eine dunkle Glasflasche füllen.

Anti-Stress-Bade-Säckchen

Wenn ich genervt und gestresst bin, schwöre ich auf ein Bad mit diesem Mix. Die Wirkung: Lavendelöl beruhigt Haut und Seele, Milchsäure hilft der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Salz lindert Hautreizungen und macht angenehm müde.

Zubereitung: 8 Esslöffel grobes Meersalz in eine Schüssel geben. 15 Tropfen ätherisches Lavendelöl darüber träufeln und gut vermischen. Dann 8 Esslöffel Milchpulver und 3 Esslöffel getrocknete Lavendelblüten unterrühren. Den Mix in ein Schraubdeckelglas füllen und zwei Wochen lang durchziehen lassen. Danach die Mischung auf 3 kleine Stoffbeutel verteilen, mit einem Band zu Säckchen verschnüren und in eine verschließbare Dose legen. Die Duftwirkung hält zirka ein halbes Jahr.

Für süße Träume: Sweet-dreams Potpourri

Statt Schäfchenzählen setze ich auf den beruhigende Wirkung dieses Raumdufts. Ich stelle mir dafür ein Schälchen mit dem Mix auf den Nachttisch.

Zubereitung: Dafür 4 Tassen getrocknete Rosenblüten mit intensivem Duft (z. B. Rosa Centifolia L, 100 g, ca. 6 €, bei picantum.de) und 3 TL Veilchenpulver (dient der Duft-Fixierung, gibt es als Iridis Rhizoma in der Apotheke) in ein Glas mit Deckel geben. Mischen, dann 4 Tropfen ätherisches Rosenöl darüber geben. Ein paar Spritzer Cognac darüber geben, um die Blüten feucht zu halten und etwas Salz zur Fixierung drüber streuen. Das Glas schließen und ein paar Wochen durchziehen lassen. Alle paar Tage mal wieder schütteln. Dann auf einen Teller streuen und ins Schlafzimmer stellen.

Jetzt wünsche ich uns allen möglichst viele dufte Momente und euch viel Spaß beim Ausprobieren! Und denkt dran: Wenn sich ein Duft, den wir mögen, verflüchtigt, hinterlässt er in unserer Seele die Essenz der Schönheit (das stammt nicht von mir, sondern vom Schriftsteller Jean Paul 🙂

Ganz liebe Grüße von

Ute

Author: thenwo

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *